Kurz notiert: Produkte, die man im Zeitalter der digitalen Bildung brauchen wird (XXI)

Dass der Trends zu eBooks auch bedeutet, dass man intellektuelle Haushalte nicht mehr an der Zahl der in den Regalen gut sichtbaren Bücher erkennen kann, hat als erster Konzern Ikea erkannt.

Das neue Produkt „Billy Fåke“ macht aus leeren Regalen wieder repräsentative Möbelstücke des Bildungsbürgertums:

Billy Fake

 

Ein Gedanke zu “Kurz notiert: Produkte, die man im Zeitalter der digitalen Bildung brauchen wird (XXI)

  1. äh nein, Ikea waren leider nicht die ersten. Ich habe diese Variante schon vor längerer Zeit bestellt. https://www.amazon.de/fototapete-b%C3%BCcherregal/s?ie=UTF8&page=1&rh=i%3Aaps%2Ck%3Afototapete%20b%C3%BCcherregal Grundsätzlich fände ich es aber noch besser, wenn Ikea ein digitales Möbelstück Billy Fake entwickeln kann, dass man dann auch entsprechend dem jeweiligen Anlass (um)programmieren kann, wobei die gewünschten Exemplare durch virtuelles Antippen im virtuellen kindle laden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s